Seite wählen

CBD Paste

CBD Paste ist ein ziemlich neues Produkt auf dem deutschen Markt. Im Gegensatz zum CBD Öl wird bei der Paste ein anderes Trägermaterial verwendet. In den meisten Fällen nutzt man dazu Bienenwachs oder ein dickflüssiges Träger-Öl. Die Pasten besitzen keine psychoaktiven Wirkungen, da das CBD aus Industriehanf gewonnen wird. Der TCH Gehalt muss bei diesen Produkten unter 0,2% betragen. Cannabidiol kann das persönliche Wohlbefinden nachhaltig unterstützen.

Die CBD Paste ist:

  • günstig und preiswert
  • wird von einigen Herstellern angeboten
  • einfach anzuwenden

Experten gehen davon aus, dass die Wirkung eher gering ist und nicht für massive Beschwerden geeignet ist.

Konzentration der CBD Pasten

Auf dem Markt und in Onlineshops werden die Pasten mit einer Konzentration von 30% bis 50% angeboten. Damit sind die CBD Pasten stärker dosiert, als die handelsüblichen CBD Öle. Diese sind in Konzentrationen von 5% bis 20% erhältlich.

Bei der CBD Paste muss man zwischen den Vollspektrum und Isolat-Produkten unterscheiden. Die Vollspektrum Produkte enthalten alle Wirkstoffe, die im Industriehanf vorhanden sind. Dazu gehören Ballaststoffe, Terpene, Mineralien und Vitamine. Bei den Isolaten besteht das Produkt aus reinem CBD und dem Trägermaterial.

Cannabidiol ist in seiner Wirkungsweise auf die Gesundheit von Menschen und Säugetieren sehr vielseitig anwendbar. In der CBD Vollspektrum Paste sind, dank des speziellen CO2 Extraktionsverfahrens, alle wertvollen Cannabinoide, Terpene, Vitamine und Mineralien enthalten.

Herstellung der CBD Paste

Die Vollspektrum Produkte werden in dem sogenannten CO2 Extraktionsverfahren gewonnen. Dieses Verfahren sorgt dafür, dass die wertvollen Inhaltsstoffe nicht verlorengehen. Anschließend werden die Cannabinoide in Kokosöl und Bienenwachs gelöst. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass bei der Herstellung nur biologisch angebauter Industriehanf verwendet wird, der keine Düngemittel oder Konservierungsstoffe enthält.

Der Hanf als Nutzpflanze begleitet die Menschen schon seit mehrere tausend Jahren. Er wurde zur Herstellung von Kleidung, Seilen und Baumaterial genutzt. Hanfsamen wurde auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und für Ayurvedische Anwendungen genutzt. Sogar bei Hildegard von Bingen findet man Hinweise aus die Verwendung von Hanf.

In den letzten Jahren wurden die vielen Vorteile der Hanfprodukte wieder neu entdeckt. Bei der Forschung über die Wirkungsweise von Cannabis auf den menschlichen Körper, entdeckten die Mediziner das Endocannabinoid-System (ECS).

Dosierung der Paste

Die CBD Paste ist dickflüssig und wird mit Hilfe eines Dosiergerätes verwendet. Die Paste wird oral oder sublingual eingenommen. Anwender berichten von guten Erfolgen, indem Sie die Paste hinter die vorderen Scheidezähne drücken. Die Paste wird von den Schleimhäuten im Mund aufgenommen. Der Hanfgeschmack ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Man kann die Paste auch unter das Essen mischen, obwohl sich CBD Kristalle sich besser eignen.

Fazit

Aus medizinischer ist heute die entkrampfende, entzündungshemmende, angstlösende Wirkung von CBD Paste bekannt. Weitere Wirkungen werden noch erforscht. Die CBD Paste ist sicher eine gute Ergänzung zum bereits bestehenden Angebot von CBD Produkten. Zum Teil wird den CBD Produkten auch eine adaptogene Fähigkeit zugeschrieben.

Über die Nebenwirkungen können Sie sich in hier informieren. Wenn Sie an weiteren Produkten interessiert sind, dann finden Sie hier eine Übersicht. Vor der Anwendung von CBD Produkten sollten Sie auf jeden Fall Ihren Arzt um Rat fragen. In Verbindung mit anderen Medikamenten könnten Nebenwirkungen auftreten. In dem Artikel über Inhaltsstoffe finden sie eine Aufstellung der Wirkstoffe, die in Vollspektrum Produkten enthalten sein können.

Pin It on Pinterest

Share This