Seite wählen

HempMate CBD Öl –
Zertifizierte Qualität

Die HEMPMATE Öle sind von höchster Qualität. Um dies sicherzustellen werden regelmäßige Kontrollen und Laboruntersuchungen vorgenommen.

CBD-Öl – Inhaltsstoffe

CBD-Öl enthält wertvolle Inhaltsstoffe, die für das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Regeneration wichtig sind. CBD (Cannabidiol) Öl wird aus Hanf gewonnen. Viele Menschen verwechseln Hanf mit Marihuana, aber Hanf ist eine ganz andere Pflanze. Marihuana und Hanf teilen sich zwar den gleichen wissenschaftlichen Namen, Cannabis sativa, aber sie sind nicht dasselbe. Marihuana wird in erster Linie wegen seines psychoaktiven Cannabinoids, einer chemischen Verbindung namens Tetrahydrocannabinol oder THC. Marihuana enthält sowohl THC als auch CBD.

Hanf enthält nur eine Spur von THC, weniger als 0,3 % im Vergleich zu den kräftigen 5-35 % von Marihuana. Das Haupt-Cannabinoid in Hanf ist CBD, aber es gibt über 100 andere Cannabinoide in Hanf, sowie Verbindungen, die Geschmäcker und Düfte erzeugen, die Terpene genannt werden (z.B. der zitrusartige Geruch von Orangen, das einzigartige Aroma von Kiefern oder der süße Blumenduft von Lavendel).

Cannabinoide

Cannabinoide werden als eine Klasse von terpenophenolischen Verbindungen beschrieben, die in Cannabis vorkommen und im Allgemeinen im Immun- und Nervensystem von Tieren vorkommen. Der Begriff Cannabinoide stammt von der einzigartigen Gruppe von Sekundärmetaboliten, die in der Cannabispflanze vorkommen. Diese lösen die einzigartigen pharmakologischen Wirkungen der Pflanze aus. Es gibt heute 3 Hauptarten von Cannabinoiden:

  • endogene Cannabinoide werden im Körper von Tieren und Menschen gebildet
  • Phytocannabinoide sind im Inneren der Cannabispflanze vorhanden
  • synthetische Cannabinoide sind Verbindungen, die in Labors hergestellt werden

Die Cannabinoide treten mit spezifischen Rezeptoren in Verbindung.  Die ersten Cannabinoid-Rezeptoren wurden in den 1980er Jahren entdeckt. Die Rezeptoren sind in Tieren wie Säugetieren, Vögeln und Reptilien vorhanden. Die zwei bekannten Typen werden CB1 und CB2 genannt.

CB1-Rezeptoren befinden sich hauptsächlich im Gehirn, speziell im Hippocampus, den Basalganglien und dem limbischen System. Diese befinden sich im Kleinhirn und in den männlichen und weiblichen Fortpflanzungsorganen. Es wird angenommen, dass die krampflösenden und euphorisierenden Wirkungen von Cannabis durch CB1-Rezeptoren ausgelöst werden.

CB2-Rezeptoren sind fast nur im Immunsystem zu finden. Der Großteil der Dichte befindet sich in der Milz. Diese befinden sich generell nur im peripheren Nervensystem. Diese scheinen die therapeutischen und entzündungshemmenden Wirkungen von Cannabis auszulösen.

Die wichtigsten Cannabinoide

  • CBC wird eine entzündungshemmende und analgetische Wirkung zugeschrieben. Es wirkt sich auf die Zellerneuerung aus.
  • CBD kann chronische Schmerzen lindern und findet Anwendung bei Migräne, Krämpfen, Arthritis, Entzündungen und Epilepsie
  • CBDA kann gegen Übelkeit helfen und wirkt angeblich gegen Krebszellen
  • MEB ist ein Cannibigerol mit antibakterieller Wirkung
  • CBN wird eine geringe psychoaktive Wirkung zugeschrieben. Es hilft dabei, Angstzustände abzubauen.

Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren

Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren sind für die Regeneration und Erneuerung der Zellen von großer Bedeutung. Wenn Sie in dem zueinander Verhältnis 3:1 zueinander eingenommen werden, können Sie die volle Wirkung erzielen. Sie wirken entzündungshemmend und können sich positiv auf den Blutdruck auswirken.

Gamma-Linolensäure (GLA)

Gamma-Linolensäure, kurz GLA genannt, ist eine der Omega-6-Fettsäuren, die im Allgemeinen in Pflanzen vorkommt. Zum Beispiel in CBD-Öl, Schwarzkümmel- und Borretschöl. Omega-6-Fettsäuren sind sehr hilfreich für das normale Wachstum und die Entwicklung des Körpers. Unser Körper ist nicht in der Lage, GLA selbst zu bilden, daher müssen wir diese über die Nahrung und Nahrungsergänzungsmittel zu uns nehmen. GLA oder Gamma-Linolensäure ist eines der besten Mittel, um Ihren Heißhunger zu kontrollieren, da es den Serotoninspiegel anhebt.

GLA unterstützt das Abnehmen auf 2 Hauptwegen. Erstens kann es den Stoffwechsel stark ankurbeln. Forschungen haben gezeigt, dass GLA bei der Umwandlung einer Art von Fett, die besonders von übergewichtigen Menschen gespeichert wird, dem braunen Fettgewebe oder BAT, in Energie hilft. Außerdem beeinflusst es die Umwandlung von Glukose oder Blutzucker in Fett.

CBD-Öl – Inhaltsstoffe: Vitamine

Cannabidiolöl enthält mehrere wichtige Vitamine. In erster Linie ist Vitamin E zu nennen. Vitamin E ist ein wichtiges Antioxidans und schützt die Körperzeppen. Es ist auch als Anti-Aging Vitamin bekannt. Das CBD-Öl enthalt auch die Vitamine B1 und B2. Vitamin B1 kann gegen Depressionen wirken, indem es den Serotoninspiegel beeinflusst.

CBD-Öl – Inhaltsstoffe: Mineralen

Zu den wichtigsten Mineralen und Spurenelementen gehören

  • Eisen, das für den Sauerstofftransport im Blut zuständig ist
  • Kalium für die Impulsübertragung bei Nerven
  • Calcium zur Stärkung der Knochen, Zähne und Knorpel
  • Kupfer zur Stärkung des Immunsystems und für die Bildung von roten Blutkörpern
  • Mangan für das Bindegewebe
  • Magnesium für das Immunsystem und für Nerven und Muskeln
  • Zink für den Stoffwechsel

Chlorophyll

Chlorophyll ist als ein starkes Antioxidans mit entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Es stimuliert und hilft bei der Reparatur und Heilung von beschädigtem Gewebe. Chlorophyll ist auch ein wunderbarer Filter für Schadstoffe. Wegen seiner Magnesiumbasis ist Chlorophyll auch ein großartiger Träger von essentiellen Mineralien im Blutkreislauf. Es hilft auch bei der Beförderung von Sauerstoff durch den Körper und stimuliert die roten Blutkörperchen, um die Sauerstoffversorgung zu erhöhen.

CBD-Öl – Inhaltsstoffe: Carotinoide

Bei den Carotinoiden handelt es ich um pflanzliche Farbstoffe. Bei den Carotinoiden handelt es sich um hochwirksame phytochemische Stoffe, die eine antioxidante Wirkung haben. Es sind fettlösliche Pigmente, die in grünem, gelbem, orangefarbenem und rotem Obst und Gemüse vorkommt. Natürliches Astaxanthin hat einen ganz einzigartigen Vorteil in der Familie der Carotinoide. Es kann den Körper schnell von freien Radikalen befreien. Zu den bekanntesten Carotinoiden gehören:

Alpha Carotin wird bei Bedarf von dem Körper in Vitamin A umgewandelt. Die anti oxidative Wirkung von Alpha Carotin ist ca. 10mal stärker als von Beta Carotin. Alpha Carotin findet man in Karotten und im Kürbis.

Beta Carotin wird vom Körper in Vitamin A umgewandelt. Untersuchungen haben ergeben, das Beta Carotin eine wichtige Rolle bei der Krebsverhütung spielt. Es unterstützt das Immunsystem und vermindert das Risiko für Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall. Beta Carotin befindet sich in Aprikosen, Karotten, Brokkoli, Pfirsich und Spinat.
Astaxanthin wird als Algen gewonnen. Die antioxidative Wirkung ist lt. Experten um ein Vielfaches höher als bei anderen Carotinoiden.

Lycopin wirkt nicht als Provitamin A. Es ist dem Beta Carotin an anti oxidativer Wirkung bei weitem überlegen.Tomaten, Wassermelonen und Grapefruits enthalten Lycopin. Männer, die viel Pizza essen, neigen weniger zu Prostatakrebs, weil Tomatensauce reich an Lycopin ist.

HempMate Öl – im Überblick

HEMPMATE CBD Öl 5%

Das HempMate CBD Öl 5% ist dafür geeignet, wenn das  CBD Öl kennenlernen möchtest. 

Hempmate CBD Öl 10%

Das HempMate CBD Öl 10% empfiehlt sich, wenn Du das CBD Öl  bereits kennst.

HEMPMATE CBD Öl 15%

Das Hempmate CBD Öl 15% enthält 1500mg CBD. Es ist kraftvoll aber auch schonend

HEMPMATE CBD Öl 20%

Das HempMate CBD Öl 20% ist das, am  höchsten konzentrierte und kraftvollste CBD Öl. 

Pin It on Pinterest

Share This