Seite wählen

CBD Gummibärchen

Die CBD Gummibärchen mit Cannabidiol sind eine Abwechselung zum klassischen CBD Öl. Sie können ganz besonders für den sanften Einstieg in den Gebrauch von CBD Öl darstellen. Die Gummibärchen müssen, genauso wie die anderen CBD Produkte, den Vorschriften entsprechen und dürfen nur einen sehr geringen Anteil an THC enthalten. Bei CBD Öl liegt dieser Anteil bei 0,2%.

Naschereien hat der Markt genug zu bieten. Von Schokolade bis hin zu Gummibärchen. Und genau diese werden auch mit CBD geboten. Die CBD Gummibärchen sind eine Neuheit und können nicht nur den Drang auf Süßes lindern, sondern könnten sich auch noch positiv auf körperliche und geistige Beschwerden auswirken. Bei Gummibärchen handelt es sich um ein Produkt, welches wie die klassischen Fruchtgummis aus Wasser, Glukosesirup, Zucker und Gelatine bestehen. Aber sie beinhalten auch den Wirkstoff CBD: Dieser wird von der Hanfpflanze gewonnen. Keine Sorge, es handelt sich nicht um ein  Produkt, wie Haschkekse. Denn immerhin ist CBD nicht psychoaktiv, es wird kein Rausch geboten. Es geht nämlich nicht um THC, was für den Rausch sorgt, sondern um etwas Wichtigeres. CBD wird zwar auch von einer Hanfpflanze gewonnen, aber von der Nutzpflanze! CBD macht nicht high, könnte aber das eine oder andere Leiden positiv beeinflussen. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass die Nachfrage nach CBD Gummibärchen steigt.

Warum zu dieser Süßigkeit greifen?

Weil sich die CBD Gummibärchen positiv auswirken können. Dank der vielen Wirkungsweisen von CBD, einige schon wissenschaftlich erforscht, andere nicht, sind Gummibärchen eine gute Wahl. Aber wir wollen festhalten: Es geht nicht um ein Wundermittel. Wer dieses verspricht, ist kein seriöser Anbieter. Es handelt sich bei CBD um einen Wirkstoff, der laut Erfahrungsberichten folgendes bieten könnte:

  1. Angst und Nervosität könnten sich legen
  2. Entzündungen sollen sich damit hemmen lassen
  3. Schlafstörungen und Unruhe könnten reduziert werden
  4. Kopfschmerzen und Migräne sollen damit gelindert werden können
  5. Gelenk- und Rückenschmerzen sollen sich bessern

Die Forschung hat bisher nur bekannt geben können, dass CBD entzündungshemmende Eigenschaften mit sich bringt, beruhigend wirken kann und Krämpfe lösen kann. Letzteres ist bestätigt, deshalb setzt man CBD Produkte auch gerne bei Epilepsie ein. Alles andere ist noch nicht gänzlich erforscht!

CBD Gummibärchen – Süßer Nebeneffekt

Wer sich für CBD Produkte interessiert und sehen möchte, was der pflanzliche Wirkstoff für den Körper tun kann, sollte zu CBD Gummibärchen greifen. Auf der einen Seite wird der Hype nach Süßem gestillt, auf der anderen Seite kann man schauen, was die süßen Bärchen für eine Wirkung bringen. Schön ist auch, dass die CBD Gummibärchen süß sind, denn viele CBD Produkte sind ein wenig bitter. Dies mag nicht jeder Nutzer und somit wären die Gummibärchen eine perfekte Alternative. Der einzige Nachteil hier ist der, dass die Gummibärchen nicht ganz so schnell wirken wie zum Beispiel das CBD Öl.

Wie viele CBD Gummibärchen dürfen gegessen werden?

Natürlich sollte niemand eine ganze Tüte CBD Gummibärchen auf einmal essen. Nein, hier geht es um eine Verbindung von Süßigkeit und natürlichem Heilmittel. Und dieses sollte natürlich nicht immens überdosiert werden. Da es verschiedenste Hersteller für CBD Gummibärchen gibt, sollte sich an deren Empfehlung für die Dosierung gehalten werden. Ist diese nicht gegeben, fängt man mit einem Gummibärchen an und wartet erst einmal ab, was es bewirken kann. Die Wirkung wird sich erst später entfalten, daher muss man auch ein wenig geduldig sein. Im Grunde liegt die empfohlene Dosierung von CBD zwischen 2 und 100 mg. Wobei die höchste Dosierung für extrem starke Schmerzen steht, die damit behandelt werden können sollen. Es sollte ausreichen, nur 1-2 Gummibärchen am Tage zu sich zu nehmen.

Alternativen zu den CBD Gummibärchen

CBD Produkte gibt es in vielen Formen. Sie sind als Tropfen, Tabletten, Liquid für Verdampfer, Pillen, Cremes, Duschgel und Salben erhältlich. Die Produkte eignen sich nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere. Inzwischen gibt es CBD für Katzen, Hunde und Pferde.

Beim Kauf der Gummibärchen sollten Sie darauf achten, dass diese Schadstofffrei sind und aus natürlichen Zutaten bestehen. Sie sollten auch die komplette Entourage aus Begleitstoffen enthalten.

HempMate Öl – im Überblick

HEMPMATE CBD Öl 5%

Das HempMate CBD Öl 5% ist dafür geeignet, wenn das  CBD Öl kennenlernen möchtest. 

Hempmate CBD Öl 10%

Das HempMate CBD Öl 10% empfiehlt sich, wenn Du das CBD Öl  bereits kennst.

HEMPMATE CBD Öl 15%

Das Hempmate CBD Öl 15% enthält 1500mg CBD. Es ist kraftvoll aber auch schonend

HEMPMATE CBD Öl 20%

Das HempMate CBD Öl 20% ist das, am  höchsten konzentrierte und kraftvollste CBD Öl. 

Pin It on Pinterest

Share This