Seite wählen

CBD für das Pferd – Pellets

Viele Menschen möchten CBD Pellets für das Pferd einsetzen und fragen sich, wo sie die Pellets am besten kaufen könnten. Dies ist nicht sonderlich schwer, denn im Internet ist vieles möglich. So auch der Einkauf von Nahrungsergänzungsmitteln für Tiere, wie eben Pellets und CBD Öl. Pellets sind meist besser, weil diese einfach mit dem Futter zusammen gegeben werden können. Sie können aber auch so gefüttert werden. Das Tier nimmt somit ohne Probleme das CBD zu sich und dieses kann sich positiv auf die Gesundheit auswirken. CBD Pellets für Pferde liefern eine Vielzahl an natürlichen Spurenelementen, Mineralstoffen und Vitaminen

CBD Pellets für Pferde können bei einer Reihe von Gesundheitsbeschwerden. Der größte Teil der CBD Studien liegen für Menschen, Hunde und Katzen vor. In den letzten Jahren werden mehr Studien durchgeführt, die den Effekt von CBD auf Pferde analysieren.

Beim Kauf der Pellets sollten Sie darauf achten, dass diese aus biologischen Anbau hergestellt wurden und frei von Pestiziden und anderen Schadstoffen sind. Sie sollten auch keine Reste von Getreide oder anderen Pflanzen enthalten. Achten Sie auch darauf, dass die CBD Pellets die ungesättigten Fettsäuren Omega 3 und Omega 6 enthalten. Die CBD Pellets werden aus dem Hanfpresskuchen, der bei der Kaltpressung von Hanföl entsteht, gewonnen

Menschen verfügen, genauso wie Pferde, Hunde und Katzen, über ein endogenes Cannabinoid System (kurz ECS genannt). Dieses System besteht aus Rezeptoren und körpereigenen Cannabinoiden. Die köpereigenen Cannabinoide sind dem CBD sehr ähnlich. Die CBD in den Pellets kann die körpereigenen Cannabinoide unterstützen und sorgt für eine Steigerung des Wohlbefindens und der Gesundheit der Pferde. Die Fütterung mit CBD Pellets sorgt für eine  regelmäßige Stimulation des Endocannabinoid Systems.

Sind CBD Pellets für das Pferd günstiger als CBD Öl?

Diese Frage kommt oft auch, aber im Grunde kann man sich davon selbst rasch überzeugen. Das Internet bietet zahlreiche CBD Produkte für das Pferd. Die Pellets für das Pferd sind noch lange nicht teurer als Öl. Es kommt immer auf den Hersteller an, auf die Gesamtmenge des CBD Produktes, auf Bio oder nicht Bio, auf geprüfte Waren und mehr. Da man im Internet schnelle Vergleiche durchführen kann, ist es nicht schwer, sich für ein Angebot zu entscheiden. Generell gilt es, sich einem Vergleich zuzuwenden, dies macht man im Supermarkt ja auch. Und für sein Pferd und die CBD Pellets, kann man dies dann auch tun, um Kosten einsparen zu können.

Wirken Pellets besser als das Öl?

Auch dies muss man verneinen. Warum auch? CBD ist CBD, nur das Produkt selbst ist verschieden. Pellets kennt jeder Pferdebesitzer, diese enthalten dann nur CBD. Öl kennt nicht jeder, vor allem nicht in Tropfenform. Die Tropfen sind deshalb wichtig, weil das Öl so besser dosiert werden kann. Denn meist fängt man mit nur einem Tropfen an und erhöht diesen alle drei Tage um einen Tropfen. Dies mag für manche Pferdehalter lästig erscheinen, daher entscheiden sie sich einfach für CBD Pellets für das eigene Pferd. Aber besser wirken werden diese nicht, beide Produkte wirken wirklich gleich gut.

CBD Hanfpellets für Pferde

Die Hanfpellets verfügen über eine hohe Nährstoffdichte, die vielerlei Mangelerscheinungen vorbeugen können. Auch ältere Pferde können davon profitieren, indem sie fit bleiben. Durch das CBD in den Hanfpellets wird auch das Immunsystem gestärkt. Hanfpellets wirken sich auch positiv auf die Stimmung und das Verdauungssystem der Pferde aus. Pferdehalter, die Hanfpellets verfüttert haben, berichten von guten Erfahrungen bei Arthrose, Hufrehe und anderen Erkrankungen der Pferde.

CBD Pellets bei Unruhe und Stress

Das Pferd ist bekannterweise ein Fluchttier. Deswegen können ungewohnte Situationen sehr schnell dazu führen, dass das Pferd unruhig und nervös wird. Die Atemfrequenz beschleunigt sich und das Pferd bereitet sich darauf vor, zu flüchten. Wenn die Stressoren beseitigt sind, kann sich das Pferd wieder beruhigen.

Die Gründe für Stress bei Pferden sind vielfältig.  Bei anhaltendem Stress kann das Pferd Magengeschwüre bekommen, das Immunsystem wird geschwächt und der Stoffwechsel ist gestört. Dadurch ändert sich das Verhalten der Tiere. Wir das Pferd einem dauerhaften Stress ausgesetzt, dann fällt es ihm immer schwerer, sich wieder zu beruhigen. In diesen Fällen kann CBD nützlich sein. CBD in Pellets lässt sich darüber hinaus sehr gut an Pferde verfüttern.

Kann auch das Fohlen schon CBD Pellets fürs Pferd bekommen?

CBD für das Pferd scheinen eine gute Wahl zu sein. Sie kann man einfach im Stall lassen und füttern. Keine Tropfen, die man umständlich verabreichen muss. Aber kann nur das erwachsene Pferd die Pellets bekommen? Nein, auch Fohlen dürfen schon CBD bekommen, die für das Pferd gedacht sind. Es ist sogar gut, wenn man schon dem Jungtier die Pellets füttert. Denn so kann das Immunsystem gestärkt werden, das Fohlen kann besser mit Stress umgehen und wird weniger Ängste haben. Wer der Sache noch ein wenig kritisch gegenübersteht, kann sich vom Tierarzt beraten lassen. Dieser kennt sich mit den Themen CBD für das Pferd und Pellets für Fohlen, bestens aus.

Er kann auch gleich die Dosierung bestimmen! Dies ist gar nicht so verkehrt, denn er kennt die Krankheiten der Tiere, er kennt das Gewicht von Fohlen oder Pferd und kann so recht schnell die CBD Pellets Dosierung festlegen. Der Tierarzt wird auch bestimmen, wie lange das Fohlen oder das erwachsene Pferd die CBD Pellets bekommen sollte. Im Grunde kann man das natürliche Mittel durchgehend verabreichen, manchmal reicht es aber auch aus, sich für einen bestimmten Zeitraum zu entscheiden. Dies kommt ganz auf das Einsatzgebiet der CBD Pellets beim Pferd an.

Pin It on Pinterest

Share This